Freitag, den 22. Mai 2015 um 10:58 Uhr

Aktion Schule ohne Rassismus

 

 

 

 

EPE – Bad Mergentheim startet Schule ohne Rassismus/ Schule mit Courage

 

Schule - kein Ort für Diskriminierung

Das  Projekt der europäischen Jugendinitiative „Schule ohne Rassismus/Schule
mit Courage“ kämpft gegen Rassismus und Diskriminierung  im alltäglichen Miteinander. 
Seit mehreren Wochen engagieren sich Schüler und Lehrer der
Beruflichen Schule für Ernährung.Pflege.Erziehung in Bad Mergentheim, um aktiv
gegen Rassismus und Diskriminierung einzutreten.

Mit der bekannten Aktion wollen die Schüler genau an diesen Aspekten kreativ und ideenreich arbeiten. Schüler und Lehrer verpflichten sich gegen jegliche Diskriminierung  von Menschen, z. B. aufgrund ihrer Religion, ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihres Aussehens oder ihrer Ausdrucksweise, vorzugehen. Respekt, Courage, Akzeptanz und Toleranz sollen die Schule zu einem Ort des Lernens und des gelebten Miteinanders machen. „Zusammenleben benötigt Zusammenhalt und dieser Zusammenhalt ist es, was uns als Schule ohne Rassismus/ Schule mit Courage verbinden soll.“, meint Schülerin und Projektteilnehmerin Danja K..  Mitorganisatorin Carmen F. fügt hinzu: „Das ist es, was wir vermitteln wollen, als Schule repräsentieren wollen und jedem Schüler mit an die Hand geben wollen. Sie sollen es auch außerhalb der Schule als demokratisches Prinzip vermitteln und vor allem leben.“

Für die Schüler heißt es  zunächst einmal 70% der am Schulleben Beteiligten für das Projekt zu gewinnen, denn nur wenn Schüler und Lehrer hinter der Aktion stehen, kann „Schule mit Courage“ auch Erfolg haben. Weiterhin gilt es prominente Paten und Unterstützer zu gewinnen und mithilfe von Koordinatoren des Netzwerkes vielfältige Aktionen durchzuführen. Der Titel „Schule mit Courage“ ist dabei übrigens keine Auszeichnung, auf der man sich ausruhen kann, vielmehr ist es ein Versprechen stets gegen Diskriminierung aktiv einzutreten.

Auch die Schulleitung  äußerte sich sehr positiv zu diesem Projekt. „ Jeder Einzelne ist wichtig! – Vielfalt ist eine Bereicherung unseres Schullebens “, mit diesen Worten unterstützt sie unser großes Vorhaben, in das die gesamte Schule involviert ist. Schule - kein Ort für Diskriminierung! Die Berufliche Schule für Ernährung.Pflege.Erziehung hofft, schon bald Mitglied in der Familie „Schule ohne Rassismus“ zu sein.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 22. Mai 2015 um 12:03 Uhr