STARTSEITE AKTUELLES Auszeichnungsfeier 2016
Geschrieben von: Br   
Montag, den 04. April 2016 um 12:15 Uhr

Zertifizierungsfeier 2016 Haus der kleinen Forscher

Naturwissenschaften und Technik für den Nachwuchs bereits im Kindesalter interessant und erlebbar zu machen: das ist das Ziel der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ mit Sitz in Berlin. Zur diesjährigen Zertifizierungsfeier durfte die EPE ganz besondere Gäste begrüßen: die für Baden-Württemberg zuständige Nerzwerkreferentin Kira Driller vom Haus der kleinen Forscher und Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer von der Universitätsklinik Ulm.Prof. Spitzer trifft „kleine Forscher“.


 

 

 

 

 

 


Der bekannte Gehirnforscher und Bestsellerautor Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer bei der Zertifizierungsfeier an der EPE

„Dieses Haus ist ein Haus der kleinen Forscher“, steht dann auf der begehrten Plakette, die mittlerweile an 18 Kindergärten der Region vergeben wurde. Am vergangenen Mittwoch konnten mit dem Kindergarten Schäftersheim und dem evangelischen Kindergarten Creglingen zwei neue Einrichtungen im Rahmen einer Feierstunde in der Aula der EPE ausgezeichnet werden. Acht weitere Kindergärten schafften es bereits, eine Folgeauszeichnung zu erhalten und haben damit ihre bestehende Zertifizierung bestätigt. Sie zeigten durch die Dokumentation ihrer Bildungsaktivitäten, dass bei Ihnen die Beschäftigung mit Naturwissenschaft und Technik keine „Eintagsfliege“ ist, sondern nachhaltig in die pädagogische Arbeit integriert wurde. Der Kindergarten St. Vinzenz Bad Mergentheim und die Villa Kunterbunt Königheim erhielten als erste Einrichtungen des Netzwerks bereits die zweite Folgeauszeichnung und wurden dafür mit großem Applaus des Publikums bedacht.Seit sechs Jahren werden an der Fachschule für Sozialpädagogik Bad Mergentheim Erzieherinnen nach dem Konzept der bundesweiten Bildungsinitiative fortgebildet, von dem Kinder aus mittlerweile 45 Einrichtungen des Main-Tauber-Kreises profitieren. Um die Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen kindgerecht begleiten und unterstützen zu können, finden an der Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung Bad Mergentheim (EPE) für die Erzieherinnen regelmäßig Workshops zu verschiedenen Themen wie beispielsweise „Licht und Farbe“, „Mathematik“ oder „Elektrizität“ statt. Kindergärten, die ihr Engagement bei der Förderung der frühkindlichen Forscherfreude dokumentieren und naturwissenschaftliche Fragestellungen fest in den Alltag einbinden, haben die Möglichkeit, sich als „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren zu lassen.

 

 

 

Um den Einsatz der Erzieherinnen zu würdigen, lies es sich die Netzwerkreferentin Kira Driller vom Haus der kleinen Forscher nicht nehmen, zur Zertifizierungsfeier aus Berlin anzureisen und den Fachkräften persönlich für ihren großartigen Einsatz zu danken.

 

VertreterinnenPlädoyer des Ulmer Neurowissenschaftlers somit auch für den Ansatz des „Haus der kleinen Forscher“, denn gerade kleine Kinder müssen die Dinge zunächst ergreifen, um sie zu begreifen!Anschließend erlebten die rund 250 Gäste einen packenden und nachdenklich stimmenden Festvortrag des renommierten Psychiaters und Hirnforschers Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer zum Thema „Cyberkrank“, in dem er mit vielen aktuellen Forschungsergebnissen eindringlich vor den Gefahren des „digitalen Lebens“ gerade für Kinder und Jugendlich warnte. Wenn wir die Kinder den digitalen Medien überlassen, drohe die Gefahr einer Cyberkrankheit und zunehmender Realitätsverlust. Ein Plädoyer des Ulmer Neurowissenschaftlers somit auch für den Ansatz des „Haus der kleinen Forscher“, denn gerade kleine Kinder müssen die Dinge zunächst ergreifen, um sie zu begreifen!

 

 

 

 

 

Vertreterinnen der ausgezeichneten Netzwerkkindergärten mit Netzwerkreferentin Kira Driller, Schulleiterin Anke Mund und Abteilungsleiter Bernd Brunner (links), der Workshopleiterin Birgit Faulhaber (hinten Bildmitte) und Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer (rechts)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. April 2016 um 12:49 Uhr